in den 70er Jahren entwickelte der britische Psychologe Dr. Meredith Belbin das gleichnamige Rollenmodell. Er untersuchte verschiedenste Persönlichkeitstypen und deren Verhalten innerhalb eines Teams. Hier zeigte sich, dass der Gruppenerfolg, der Erfolg in einem Team nicht eine einzelne Person ausmacht, sondern wie die unterschiedlichen Persönlichkeiten in einem Team mit ihren Stärken und Schwächen das Team stärken, als auch schwächen können.

Belbin identifizierte 9 unterschiedliche Teamrollen, die er 3 unterschiedlichen Bereichen zuordnete.

  • Kommunikationsorientierte Rollen
  • Wissensorientierte Rollen
  • Handlungsorientierte Rollen

In diesem Artikel zeige ich alle Teamrollen nach Belbin, deren Stärken als auch Schwächen und wie man als Person, sowie als Team davon profitieren kann.

Die Teamrollen nach Belbin

Ich selbst habe vor einigen Jahren das erste Mal einen Belbin-Teamrollen-Test gemacht. Bereits damals fand ich interessant zu sehen, in welchen Rollen ich mich sah und wo ich tatsächlich stand. Das hat mir geholfen an meinen Schwächen zu arbeiten.

Kürzlich hatte meine Führungskraft zu einem Offsite eingeladen, in welchem wir als Team die Belbin-Teamrollen betrachteten.

Für alle, die hier möglicherweise mit Vorurteilen zu kämpfen haben, denen kann ich versichern: Es ist kein Denken in Schubladen, wenngleich es möglicherweise auf den ersten Blick so erscheint.

Kommunikationsorientierte Rollen

Kommunikationsorientierte Teamrollen werden in der Regel von Personen ausgefüllt, die gerne auf Menschen zugehen und neue Kontakte knüpfen und Prioritäten und Ziele setzen. Diese bringen darüber hinaus Führungseigenschaften mit.

Wegbereiter

Der Wegbereiter nach Belbin ist extrovertiert, enthusiastisch und kommunikativ. Ob im Beruf, oder Privat knüpft der Wegbereiter schnell neue Kontakte und schließt Freundschaften.

Belbin - Kommunikationsorientierte Rolle - Wegbereiter

Stärken:

  • ist sehr gut im Unternehmen vernetzt
  • knüpft neue Kontakte
  • geht auf Menschen zu
  • Nutzt sein Netzwerk zielgerichtet, um alle Möglichkeiten und Alternativen zu finden

Schwächen:

  • ist meist zu optimistisch
  • verliert leicht das Interesse
  • beschäftigt sich mit Irrelevantem
  • schweift vom Kernthema ab

Teamarbeiter

Teamarbeiter, oder auch Teamworker sind sympathisch, kommunikativ, gehen ihn ihrer Tätigkeit diplomatisch vor und sind bei Kollegen beliebt. In ihrer Rolle vertrauen Kollegen ihnen oftmals geschäftlich, als auch private Probleme an.

Belbin - Kommunikationsorientierte Rolle - TeamarbeiterStärken:

  • trägt zu angenehmen Arbeitsklima bei
  • Vertrauensperson des Teams
  • motiviert introvertierte Kollegen
  • meidet Rivalität

Schwächen:

  • ist in kritischen Situationen unentschlossen
  • überlässt Entscheidungen anderen

Koordinator

Ein Koordinator besticht durch die Eigenschaften ein guter Zuhörer, kommunikativ, selbstsicher, als auch entschlusskräftig zu sein. Er zeichnet sich insbesondere dadurch aus, Prioritäten und Ziele zu setzen, Aufgaben an die richtigen Personen zu delegieren, als auch auf die Zieleinhaltung zu achten.

Belbin - Kommunikationsorientierte Rolle - KoordinatorStärken:

  • bringt Voraussetzungen für leitende Funktion mit
  • setzt Prioritäten und Ziele
  • achtet auf Ziele

Schwächen:

  • wirkt auf andere mitunter manipulierend
  • durchschnittliche Fähigkeiten

Wissensorientierte Rollen

Teammitglieder die kreativ, phantasievoll und mit ihrem Fach- und Expertenwissen hervorstechen, sind den wissensorientierten Rollen zuzuordnen.

Erfinder / Neuerer

Als Erfinder werden nach Belbin Personen klassifiziert, die aufgrund ihrer unorthodoxen Denkweise neue Ideen, Strategien, als auch alternative Lösungsansätze in Diskussionen einbringen. Sie sind introvertiert, phantasievoll, als auch kreativ.

Belbin - Wissensorientierte Rolle - Neuerer und ErfinderStärken:

  • findet Lösungen für Probleme
  • ist ein Querdenker
  • entwickelt neue Strategien

Schwächen:

  • ist nicht kritikfähig
  • ist nicht detailverliebt
  • begeht Flüchtigkeitsfehler

Beobachter

Beobachter sind Personen, die Ideen und Lösungen anderer mit ihrem guten Urteilsvermögen auf den Prüfstand stellen. Sie betrachten die Themen kritisch und auf eine nüchterne Art, analysieren aus verschiedensten Blickwinkeln die Situation hinsichtlich dem Nutzen.

Belbin - Wissensorientierte Rolle - BeobachterStärken:

  • ist verlässlich in seinem Urteil
  • arbeitet sorgfältig
  • ist stets fokussiert

Schwächen:

  • kann andere nur schwer motivieren
  • nicht kritikfähig
  • verliert bei Gegenwind das Interesse

Spezialist

Zu den Spezialisten zählen all jene Personen, die über umfangreiches Expertenwissen verfügen, als auch Fähigkeiten besitzen, die anderen Teammitgliedern fehlen. Ein Spezialist arbeitet engagiert fachliche, als auch technische Aufgaben konzentriert ab.

Belbin - Wissensorientierte Rolle - SpezialistStärken:

  • hat einen sehr starken Antrieb
  • bearbeitet Aufgaben sehr intensiv
  • verfügt über umfangreiches Fachwissen
  • erklärt und teilt sein Wissen gerne

Schwächen:

  • neigt dazu sich in Details zu verlieren
  • wirkt manchmal zerstreut

Macher

Macher sind wahre Energiebündel, die auch unter Druck stets konzentriert und effizient die von ihm erwartete Leistung abliefert. Macher machen nicht einfach nur, sondern sind in der Lage andere zu motivieren.

Belbin - Handlungsorientierte Rolle - MacherStärken:

  • kann gut unter Druck arbeiten
  • übernimmt gerne Verantwortung
  • treibt das Team an
  • überzeugt durch hohe Produktivität

Schwächen:

  • kann schnell ungeduldig werden
  • kann hektisch auftreten

Umsetzer

Umsetzer gelten als pflichtbewusst und zuverlässig. Sie führen die ihnen übertragenen Aufgaben verlässlich und sehr diszipliniert um. Er mag jedoch stabile Strukturen und scheut kontinuierliche Veränderungen.

Belbin - Handlungsorientierte Rolle - UmsetzerStärken:

  • ist effizient
  • ist verlässlich
  • ist diszipliniert

Schwächen:

  • ist eher unflexibel
  • auf Veränderungen reagiert er zögerlich

Perfektionist

Der Perfektionist ist der Qualitätsmanager unter den Belbin-Teamrollen. Er zählt zu den Projektrollen, die Aufgaben zu Ende bringen, zeitgleich aber auch schnell den Überblick verlieren kann.

Belbin - Handlungsorientierte Rolle - PerfektionistStärken:

  • arbeitet gewissenhaft
  • hält Fristen ein

Schwächen:

  • wenig Selbstbewusstsein
  • übertriebene Besorgnis
  • delegiert Aufgaben nicht

 

Und konntest Du dich bereits in einer der Belbin-Teamrollen wiederfinden? Womöglich hast Du dich gleich in mehreren Teamrollen wiedergefunden, was nicht unüblich ist. Das erklärt oftmals auch, warum die von Belbin definierten Stärken und Schwächen einzelner Rollen nicht den Tatsachen entsprechen.

Was die Vorteile und Nachteile des Belbin-Teamrollen-Modells sind, erläutere ich im Folgenden.

Vorteile des Belbin-Teamrollen-Modells

Das Belbin-Modell zum identifizieren von Teamrollen ist sicherlich nicht ganz so verlässlich. Denn anstatt eine 100%ige Zuordnung findet man sich sowohl vor, als auch nach einem Belbin-Teamrollen-Test in verschiedensten Teamrollen wieder. Doch ist das tatsächlich als Nachteil zu sehen?

Prinzipiell sei gesagt, dass jede Person und dessen Persönlichkeit sich im Laufe des Lebens weiterentwickelt. Und so wie sich eine Person weiterentwickelt, sollte man auch regelmäßig wiederkehrend den Test und dessen Ergebnis betrachten. Ich selbst habe mich nach vielen Jahren erneut dem Belbin-Test gestellt und eine deutliche Veränderung wahrgenommen.

Keinesfalls sollte man das Belbin-Teamrollen-Modell als Schubladendenken sehen, obwohl genau das immer wieder im Vorfeld zu Diskussionen führt.

Werfen wir nun mal einen Blick auf die Vorteile und Nachteile des Belbin-Rollen-Modells.

Vorteile für Teammitglieder

Absolvierst Du als Team einen Belbin-Teamrollen-Test, profitiert davon nicht nur jeder Einzelne, sondern auch das gesamte Team.

  • reflektieren des eigenen Verhaltens
    Als Teammitglied kannst Du anhand des Teamrollen-Tests von Belbin das eigene Verhalten besser verstehen. Es ist eine Chance für einen Selbstbild-Fremdbild-Abgleich.
  • identifizieren von Schwächen
    Identifiziere deine Stärken, als auch deine Schwächen und nutze die Chance um an deinen Schwächen zu arbeiten.
  • gegenseitig im Team stärken
    Insbesondere wenn man den Belbin-Test gemeinsam im Team absolviert und so jeder die Stärken als auch Schwächen von sich preis gibt, ergeben sich dadurch große Chancen und zwar für jeden. Vorausgesetzt die Teamrollen sind homogen verteilt.

Vorteile für Führungskräfte

Als Führungskraft bekomnst Du mit den Belbin-Teamrollen einen Überblick darüber, wie homogen dein Team aufgestellt ist, kannst die Stärken wirkungsvoll ausspielen und die Schwächen gezielt fördern.

  • besseres Verständnis
    Als Führungskraft ein Verständnis dafür zu bekommen, wo die Stärken und Schwächen des eigenen Teams liegen. Liegt beispielsweise keine homogene Teamrollen-Verteilung vor, indem sich beispielsweise nur Macher im Team befinden, kann dies zu Konflikten führen, da diese die Eigenschaft besitzen andere Personen zur Arbeit anzutreiben. Mehr hierzu später.
  • steigern der Produktivität
    Möchte ich als Führungskraft die Produktivität meiner Mitarbeiter steigern, wäre es doch ratsam sie nach ihren Stärken entsprechend einzusetzen. Doch auch den Schwächen sollte man Raum geben.
  • entwickeln von Schwächen
    Bei der Mitarbeiterentwicklung ist das Festigen von Stärken ebenso wichtig, wie Entwicklungsmaßnahmen, um Schwächen zu minimieren.

Nachteile des Belbin-Teamrollen-Modells

  • Dynamik
    Menschen entwickeln sich weiter und verhalten sich je nach Aufgabe/ Projekt anders. Wäre aber auch schlimm, wenn nicht! Sonst könnte man tatsächlich in Schubladen denken.
  • aufbauen von Teams
    Das Aufbauen von Teams mit Hilfe des Belbin-Teamrollen-Modells mag auf den ersten Blick sicherlich vielversprechend klingen. Doch müssten Bewerber zunächst einen Belbin-Test durchlaufen, um ein homogenes Team mit verschiedensten Teamrollen nach Belbin aufzubauen. In der Theorie mag das toll klingen, in der Praxis jedoch nicht machbar.
  • keine eindeutige Rolle
    Meine bisherigen Belbin-Teamrollen-Tests haben ergeben, dass ich gleich mehrere Teamrollen gleichstark beherrsche. Das ist nicht untypisch.

Teamrollen-Fragebogen nach Belbin

Möchtest Du für dich selbst oder gemeinsam mit deinem Team einen Blick darauf werfen welche Teamrolle Du selbst bzw. welche Teamrollen über das Team verteilt zum tragen kommen?

Ich habe für dich den Teamrollen-Fragebogen nach Belbin in einem PDF-Dokument, inklusive Anleitung zusammengefasst.

Belbin-Teamrollen im Unternehmen

Auf Twitter suchte Maike nach alternativen Begriffen von Mitarbeiter und Führungskraft. Hier fielen mir spontan die beiden Belbin-Rollen des Machers, als auch Wegbereiters ein. Natürlich kann man nun nicht jedem Mitarbeiter nachsagen, er sei ein Machen. Ebenso wenig wie man jede Führungskraft als Wegbereiter beschreiben würde. Dennoch sind es meines Erachtens genau die Rollen, als auch Bezeichnungen, durch welche sich die klassische Bezeichnung von Mitarbeiter und Führungskraft ersetzen ließe.

Natürlich hätte man hier auch auf das historische Modell von Sklaven und Sklaventreiber setzen können. Doch auch der modernen Sklaventreiberei wird mit einer agilen Führung und New-Work früher oder später die Luft, bzw. die Mitarbeiter ausgehen.

Mein Fazit

Für jeden einzelnen bietet das Teamrollen-Modell von Belbin die Möglichkeit Selbstbild und Fremdbild abzugleichen. Dadurch lassen sich die eigenen Stärken und Schwächen identifizieren, so dass man sich kontinuierlich verbessern kann.

Insbesondere wenn es zu Reibungen innerhalb des Teams kommt, kann ein Test für Klarheit sorgen. Treffen zwei oder gar mehrere dominante Macher aufeinander, kann dies schnell zu Konflikten führen, weil jeder sich und seine Interessen in den Fokus rückt.

Als ich vor Jahren das erste Mal von diesem Rollenmodell hörte war mein erster Gedanke: Schubladendenken! Doch genau das ist es nicht, da das Denken in Schubladen bei diesem Rollenmodell Schubladendenker zur Weißglut treiben würde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*