Vor einigen Jahren war die Bucket List extrem angesagt – Ziele, die man in seinem Leben erreichen möchte auf eine Liste zu packen und diese abzuarbeiten. Auch ich hatte eine solche Bucket List für mich erstellt, dabei jedoch feststellen müssen, dass ich nur meine privaten Gedanken in diese habe einfließen lassen. Beruf und Karriere hatte ich völlig außer Acht gelassen. So habe ich eine weitere Bucket List erstellt – meine Business Bucket List. Bewusst habe ich mich für den Betriff Business und nicht Job entschieden, da dies die Möglichkeiten des TUNS einschränkt.

Warum eine Business Bucket List sinnvoll ist

Im eigenen Job ist man durch Tagesgeschäft, als auch dem Projektgeschäft oftmals so sehr ausgelastet, dass man Gefahr läuft, die eigenen Ziele aus den Augen zu verlieren. Während die private Bucket List sich auf wenige Angaben beschränkt, beinhaltet die Business Bucket List weitere Eigenschaften, die zur Motivation der Zielerreichung beisteuern.

Eigenschaften der Business Bucket List

Checkliste für den Beruf die Karriere, unternehmerische Ziele - Die Business-Bucket-List

Möchte man sich im Business weiterentwickeln, ist es für die Erreichung dieser Ziele dienlich, diese nicht einzig und allein in Form von Bulletpoints aufzulisten, sondern weitere Eigenschaften einfließen zu lassen, welche die Zielerreichung vorantreiben.

Die Business Bucket List besteht aus 4 Attributen

  • Thema
    Stichwort, welches beschreibt, was DU zu erreichen gedenkst.
  • Motivation
    Die Frage nach dem Warum! Warum möchtest Du das tun? Wenn Du mit 80 Jahren auf dein Leben zurückblickst, was würden Du bereuen, wenn Du es nicht versucht hättest.
  • Start und Ende
    Start und Ende beschreiben den Zeitraum, zu welchem Du frühestens, als auch spätestens das Thema angehen möchtest. Entscheidend hierbei ist, dass Du dir hierfür machbare, realistische Ziele setzt.

Durch das Einpflegen der Motivation führt man sich bei der Betrachtung seiner Business Bucket List stets vor Augen, warum man dies tun möchte. Dabei solltest Du beachten, dass die Motivation keine Negativ-Aussagen beinhaltet, wie beispielsweise beim Thema „Kündigung“. „Weil ich frustriert bin“ darf nicht die Motivation sein, sondern „Arbeitsweise und Unternehmenskulturen anderer Unternehmen kennenlernen“, oder vergleichbare Argumente, mit einer positiv formulierten Zielsetzung.

Beispiel einer Business Bucket List

Thema Motivation Start Ende
Beförderung Mehr Verantwortung übernehmen 2019 2020
Kündigung Arbeitsweise und Unternehmenskulturen
anderer Unternehmen kennenlernen
2022 2023
Barcamp Vortrag auf einem Barcamp halten, um die
eigene Reputation zu stärken
2022 2023
Sabatical Auszeit gönnen, die Welt und das Leben der
verschiedensten Kulturen hautnah erleben.
2022 2024
Start-up Als Führungskraft in ein Start-up einsteigen
um mit eigenen Erfahrungen die Gründer zu
unterstützen und das Wachstum zu beschleunigen.
2022 2030
Start-up
gründen
Eigene Ideen gemeinsam mit einem klugen,
engagierten, motivierten Team verwirklichen und
erfolgreich am Markt positionieren.
2025 2035
Soziale
Projekte
fördern
Unterstützung sozialer Projekte nicht nur durch
Spenden, sondern auch durch aktive Mitarbeit.
2024 2040

Eine solche Liste muss leben, soll heißen: Setze  Häkchen, oder streiche erledigte Punkte von der Liste durch, aber füge auch neue Punkte hinzu.

Wer nun glaubt dies wäre meine eigene Business Bucket List, der irrt. Tatsächlich ist meine Liste, die ich übrigens seit 2012 pflege, deutlich länger. Viele der Punkte auf meiner Business Bucket List konnte ich bereits als erledigt markieren und neue Punkte hinzufügen.

Vielleicht ist auch für dich die Business Bucket List das richtige Instrument, um dir selbst Ziele zu setzen und diese auch konsequent zu verfolgen. Abschließend möchte ich dir noch einen Tipp mitgeben: Pflege die Business Bucket List nicht elektronisch. Während man anfangs elektronische Listen gerne zum Erstellen nutzt, wird später meist kein Blick mehr draufgeworfen. Nimm ein DIN A5 Papier, füllen deine Ziele hinzu, falte und platziere es in deinem Geldbeutel. Du wirst erstaunt sein wie oft Du dieses Blatt Papier immer wieder in die Hände nimmst – vorausgesetzt Du entsorgst es natürlich nicht ungesehen mit all den Kassenbelegen im nächsten Papierkorb.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*