Wenn Du für dein Startup preiswert die Werbetrommel rühren, neue Interessenten, potentielle Käufer, oder einfach nur Besucher gewinnen möchtest, führt an Facebook kein Weg vorbei. Welche Schritte zum erstellen einer Facebook-Seite für dein Startup erforderlich sind und worauf Du bei der Einrichtung achten solltest, zeige ich dir in diesem Artikel.

Facebook-Seite für dein Startup erstellen in 10 Schritten

Das Erstellen der Facebook-Seite für dein Startup ist innerhalb kürzester Zeit durchgeführt. Dennoch gibt es einige Punkte, auf die Du bei der Erstellung deiner Facebook-Unternehmensseite als Startup-Gründer achten solltest. Verlieren wir keine Zeit und legen los.

1Anmelden

Die schlechte Nachricht gleich zuerst: Ohne ein eigenes Facebook-Konto geht gar nichts. Das bedeutet: Um eine eigene Facebook-Seite für dein Unternehmen zu erstellen benötigst Du zunächst ein eigenes Facebook-Konto. Hast Du noch kein privates Facebook-Konto, legst Du entweder jetzt ein Konto an, oder musst die Idee der eigenen Facebook-Seite jetzt verwerfen. Selbstverständlich könnte dies auch durch einen Mitarbeiter, oder den/die Lebenspartner/in geschehen, sofern diese über einen Facebook-Account verfügen. Doch als Gründer solltest Du die Hoheit deiner Facebook-Seite behalten.

2Seite erstellen

Facebook-Seite erstellen - Startup - Gründer

Hast Du dich bei Facebook mit deinen Zugangsdaten angemeldet, findest Du oben rechts einen kleinen Pfeil, den Du nun klickst. Im sich öffnenden Menü findest Du den Reiter „Seite erstellen“, die Du nun klickst.

Um deine Facebooks-Unternehmensseite einrichten zu können, bestätigst Du nun bei Unternehmen oder Marke durch klicken des „Los geht’s„-Buttons.

3Seitennamen festlegen

Facebook-Seite erstellen - Startup - Gründer - Unternehmen oder Marke

Nun geht es bereits an die Einrichtung deiner Facebook-Unternehmensseite, indem Du sowohl den Seitennamen, als auch die Kategorie definierst. Je nach Kategorie werden weitere Felder zur Erfassung eingeblendet. Bei der Wahl des Namens solltest Du natürlich den Namen deines Unternehmens wählen.

4Facebook-Profilbild

Facebook-Seite erstellen - Startup - Gründer - Profilbild hinzufügen

Bereits jetzt sind wir bei der Gestaltung deiner Facebook-Seite angelangt, indem Du das Profilfoto für deine Seite festlegst. Möchtest Du mit der Facebook-Unternehmensseite Produkte deines Unternehmens vorstellen und präsentieren, ist das Unternehmenslogo die richtige Wahl. Stehst Du als Person im Mittelpunkt des Unternehmens, weil Du beispielsweise Autor, Berater/ Consultant, oder Coach bist, solltest Du als ein Profilbild von dir verwenden.

Hast Du gerade weder das Logo, noch ein professionelles Profilbild zur Hand, kannst Du diesen Schritt zunächst überspringen.

Spezifikationen für das Facebook-Profilbild:

  • Mindestens 170 x 170 Pixel
    Ich würde jedoch hier eher eine höhere Auflösung von 600 x 600 Pixel wählen.

5Facebook-Titelbild

Facebook-Seite erstellen - Startup - Gründer - Titelbild hinzufügen

Das Facebook-Titelbild lässt sich hervorragend zu Werbezwecken nutzen, um neue Produkte/ Dienstleistungen zu promoten. Idealerweise schaut man sich die Facebook-Seiten anderer Unternehmen an, um sich davon inspirieren zu lassen. Wohlgemerkt inspirieren, nicht kopieren.

Musst Du das Facebook-Titelbild für deine Facebook-Unternehmensseite erst ausarbeiten, kannst Du auch diesen Schritt zunächst überspringen.

Spezifikationen für das Facebook-Titelbild:

  • Mindestens 820 x 312 Pixel

Nachdem Du diesen Schritt erfolgreich absolviert hast, ob nun durch überspringen, oder durch das Einfügen des Titelbildes, ist deine Facebook-Unternehmensseite bereits einsatzfähig und für die Außenwelt einsehbar.

Facebook-Seite erstellen - Startup - Gründer - Seite eingerichtet

 

Facebook-Unternehmensseite & Einstellungen

In den nächsten Schritten zeige ich dir, welche Einstellungen Du in deiner Facebook-Unternehmensseite vornehmen solltest.

6Sichtbarkeit der Seite

Facebook-Seite erstellen - Einstellungen - Allgemein - Sichtbarkeit der Facebook-Seite deaktivieren aktivieren

Wenn deine Facebook-Unternehmensseite zunächst ausschaut wie oben abgebildet, nämlich ohne Profilbild und ohne Titelbild, solltest Du zu Beginn die Sichtbarkeit deiner Facebook Seite einschränken. Sicherlich fehlen nämlich auch zu diesem Zeitpunkt Angaben zum Impressum, weitere Kontaktinformationen, als auch Angaben zum Datenschutz. Klicke oben auf „Einstellungen„, wähle auf der nächsten Maske den obersten Reiter „Allgemein“ aus klicke bei „Sichtbarkeit der Seite“ auf „bearbeiten„. Hier kannst Du nun die Sichtbarkeit der Seite deaktivieren, indem Du dies auswählst und auf speichern klickst. Nachdem Du deine Seite vollständig eingerichtet und mit allen erforderlichen Angaben versehen hast, kannst Du diese auf gleiche Weise wieder aktivieren.

7Besucherbeiträge

Facebook-Seite erstellen - Einstellungen - Allgemein - Besucherbeiträge deaktivieren oder moderieren

Wie offen Du dich gegenüber Besuchern deiner Facebook-Seite zeigst, kannst Du unter „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Besucherbeiträge“ definieren. Voreingestellt ist, dass ohne jegliche Form von Kontrolle Beiträge von anderen Personen auf der Seite veröffentlicht werden können. Ich rate jedoch dazu, Beiträge nur kontrolliert freizuschalten. Sicherlich tendiert der ein oder andere auch dazu, Beiträge von anderen Personen generell verbieten/ unterbinden zu wollen. Diese Option besteht natürlich auch und wird sehr häufig in Anspruch genommen. Schließlich ist man als Betreiber der Seite auch für die Inhalte Dritter verantwortlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*